Permanent Make-up in Speyer

Ein perfektes Permanent Make-up basiert auf den ästhetischen und visagistischen Grundsätzen. Es sollte die natürliche Schönheit unterstützen, die Defizite ausgleichen oder das Fehlende ergänzen.

Ich biete Ihnen: Powder Brows , klassischen Lidstrich, Shading Liner (SoftLiner), Wimpernkranzverstärkung und Lippenpigmentierung mit Aquarell Technik nach von Sviatoslav Otchenash an.

„Wachen Sie jeden Tag strahlend schön geschminkt auf“

FAQ´s

Ich habe Ihnen die wichtigsten Informationen und häufigsten Fragen Rund um das Thema Permanent Make-Up zusammengefasst. Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Für wen ist Permanent Make-Up geeignet?
  • für Frauen, die von perfekten Make-Up beim Sport, Schwimmen und Sauna träumen
  • für Brillenträger die schlecht sehen
  • wer an einer Kosmetikallergie leidet
  • um Zeit zu sparen, junger und frischer auszusehen
  • Asymmetrie- und Narbenkorrektur
  • medizinisch begründete Pigmentierungen
Wie lange hält Permanent Make-Up?

Die Haltbarkeit einer modernen Dermapigmentierung (Permanent Make-Ip) hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Alter
  • individuellen Stoffwechsel
  • Hauttyp
  • Körperzone
  • Farbauswahl / Farbintensität
  • Lebenswandel
  • UV-Bestrahlung

In der Regel ist eine Farbauffrischung nach 1-1,5 Jahren bei Augenbrauenzeichnung und nach 2-5 Jahren bei Lidstrichen und 1-2 Jahren bei Lippenpigmentierung empfohlen.

Wichtige Info! Das endgültige Farbergebnis entwickelt sich frühestens in 4-6 Wochen nach der Permanent Make-up Behandlung.

Wann darf man kein Permanent Make-Up machen?

Kontraindikationen für Permanent Make-Up sind:

  • Bluterkrankungen (z.B. Hämophilie)
  • Blutungsneigungen und Blutgerinnungsstörungen
  • Einnahme von blutverdünnenden Arzneimitteln (z.B. Macumar, Aspirin)
  • Herzkreislaufserkrankungen
  • während der Chemotherapie
  • Neigung zur hypertrophen Narben oder Keloiden
  • bösartige Tumore
  • Epilepsie
  • Systemische Autoimmunerkrankungen (z.B. Rheuma, rheumatoide Arthritis, systemischer Lupus, erythematodes, Vaskulitis, Sklerodermie usw.)
  • Diabetes
  • HIV, Hepatitis
  • starke Hautentzündungen im Bereich der behandelnder Zone
  • chronische Erkrankungen (akute Phase)
  • Grippe oder starke Erkältung
  • geschwächtes Immunsystem
  • Schwangerschaft
Was soll man nach einer Permanent Make-up Behandlung beachten?
  • 2 Tage kein Kontakt mit Wasser
  • so wenig wie möglich mit Händen berühren
  • kein Make-Up / keine Kosmetika auftragen
  • die entstehende Pigmentkruste darf nicht entfernt werden
  • kosmetische Behandlungen vermeiden
  • Schwimmbad Sauna oder Dampfbad vermeiden
  • Keine Sonne oder Solarium an der Stelle (auch nicht mit
  • Sonnenschutzmittel)
  • kein Pflaster / kein Verband
  • den Staub vermeiden
  • kein Färben der Haare 3 Tage nach der Behandlung
  • sportliche bzw. schweißtreibende Aktivitäten vermeiden
  • nach der Heilungszeit immer einen hohen Schutzfaktor auf dem Permanent Make-up verwenden
Nebenwirkungen bei Permanent Make-Up
  • bei und nach der Permanent Make-Uo Behandlung kann es manchmal zu einer leichte Schwellung oder Rötung der behandelte Hautpartie kommen.
  • ein Spannungsgefühl und kleine Blutergüsse können auftreten, jedoch nach paar Stunden verschwinden sie von alleine

Permanent Make-Up Preise:

Augenbrauen – Powder Brows Technik: 350 €, Nacharbeit: 75-90 € je nach Aufwand

Lippen – Aquarell / Ombre Technik: 390 €, Nacharbeit: 75-90 € je nach Aufwand

Augen – klassischer Lidstrich: 220 €, Nacharbeit 50-90 €

Lidstrich – Shading Liner (SoftLiner) : 260 €, Nacharbeit 75-90 €

Wenn Sie einen natürlichen Effekt haben möchten, reicht es oft nur eine Behandlung!

Laxamentum Speyer
Karlsgasse 2
67346 Speyer​

Tel: 06232 8776054
Mail: info@laxamentum-speyer.de